Makrowarnung bei DOC-Dateien

Das Textverarbeitungsprogramm

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
miesepeter
*******
Beiträge: 1713
Registriert: Sa, 10.05.2008 15:05
Wohnort: Bayern

Makrowarnung bei DOC-Dateien

Beitrag von miesepeter » Sa, 14.09.2019 16:23

LO: 6.3.1.2-64 auf LinuxMint 19.2-64 Mate

Hallo Gemeinschaft,

mit o.g. Version erhalte ich bei jedem Öffnen einer Word-Datei (DOC-Endung) eine Makrowarnung. Die Dateien enthalten definitiv keine Makros.
DOCX-Dateien sind bisher nicht betroffen.
LO 6.2.7.1 verhält sich wie üblich, keine Makrowarnung; auch AOO 4.1.6 gibt keine Makrowarnung aus.

Wie kann man das abstellen? Oder einfach auf die nächste Version warten?
.
MakrowarnungBeiDocDateien.png
MakrowarnungBeiDocDateien.png (4.44 KiB) 1203 mal betrachtet
Ciao

Stephan
********
Beiträge: 11239
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Makrowarnung bei DOC-Dateien

Beitrag von Stephan » So, 15.09.2019 11:08

das wird ein Fehler in LO sein, weil Du ja auch selbst schon mit AOO und einer anderen LO-Version verglichen hast, Missverständnisse also ausgeschlossen sind.

Missverständnis könnte nämlich ansonsten sein, das OO/LO auch bei richtiger Funktion durchaus unter bestimmten Bedingungen eine Makrowarnung ausgeben, obwohl garkeine Makros vorhanden sind. Das ist dann so, wenn leere Makrobibliotheken im Dokument vorhanden sind.
WENN dieses Missverständnis doch bestünde könnte es sein das die Einstellungen zum Laden von VBA-Code in Deinen unterschiedlichen Programmversionen unterschiedlich gesetzt sind und dann das von Dir benannte Programmverhalten resultiert, was dann keine Fehlfunktion wäre.



Gruß
Stephan

Toxitom
********
Beiträge: 3616
Registriert: Di, 12.08.2003 18:07
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Makrowarnung bei DOC-Dateien

Beitrag von Toxitom » Mo, 16.09.2019 08:31

Bug oder Feature??

Es wurde tatsächlich etwas geändert hinsichtlich der Makrowarnungen. Es gibt/gab nämlich eine Sicherheitswarnung, dass Code ausgeführt wurde ohne dass eine Warnung auffloppte.

Der Code stand im Text (als Python-Code) und konnte mit einer Verknüpfung zu einem Event direkt ausgeführt werden, wenn Logo installiert war/ist. Daher wurde die Warnung irgendwie erweitert.

Kenne Deine Datei nicht und weiss nicht, wie sie aufgebaut ist - wäre also zu prüfen ob Bug oder gewünschtes Verhalten. Schreib doch ne Bugbericht - und schau, was passsiert.

VG
Tom
Unterstützer LibreOffice, zertifizierter Trainer und Berater
Bücher: LibreOffice 6- Einstieg und Umstieg
Makros Grundlagen - LibreOffice / OpenOffice Basic

Stephan
********
Beiträge: 11239
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Makrowarnung bei DOC-Dateien

Beitrag von Stephan » Mo, 16.09.2019 08:54

Es wurde tatsächlich etwas geändert hinsichtlich der Makrowarnungen. Es gibt/gab nämlich eine Sicherheitswarnung, dass Code ausgeführt wurde ohne dass eine Warnung auffloppte.

Der Code stand im Text (als Python-Code) und konnte mit einer Verknüpfung zu einem Event direkt ausgeführt werden, wenn Logo installiert war/ist.
Kannst Du dazu irgendwelche Infos verlinken? Du weist das es hier um *.doc geht?

(Die Fragen verstehen sich getrennt, ich weiß erstens nichts über entsprechende Änderungen in LO und würde diesbezüglich gerne hinzulernen, aber mir scheint auch die Kombination doc-Python merkwürdig.)


Gruß
Stephan

Toxitom
********
Beiträge: 3616
Registriert: Di, 12.08.2003 18:07
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Makrowarnung bei DOC-Dateien

Beitrag von Toxitom » Mo, 16.09.2019 09:02

na ja, Stephan... releasenotes lesen;)

Schon mal mit LOGO gearbeitet? ist ein Addon und in LO (Community Version für Windows) standardmäßig enthalten. Du nutzt ein Writer Dokument und schreibt dort LOGO-Code rein. Dann gibt es den Button "run" (extra Symbolleiste) und der startet ein Pyhton-Programm, das den Code interpretiert und entsprechnend ausführt.
Nun hat ein (guter) Hacker festgestellt, wenn er Code in ein Writer-Dokument schreibt und ein Ereignis (z.B. Hyperlink ) oder auch "Dokument öffnen" mit dem "run" Befehl verknüpft, so erscheint keine Makrowarnung. Nun kann man aber auch nativen Pytoncode mit reinmischen ( so was wie System... oder ähnliches) und somit auch bösartigen Code außerhalb von logo ausführen...

Da wurde dann überlegt, wie man das verhindern kann - und zunächst eine Ausweitung der Warnungen beschlossen.

Einfachste Lösung für den Nutzer: LibreOffice LOGO deinstallieren - aber das ist ja auch nicht immer gewünscht;)

Also, ohne Kenntnisse des Dokumentes an sich ist schwer was zu sagen... Deswegen Bugreport?

VG
Tom

Zum Nachlesen: Archiv Mailingliste Discuss - dort lesen Thread "http://document-foundation-mail-archive ... 21725.html" und Vorgänger
Unterstützer LibreOffice, zertifizierter Trainer und Berater
Bücher: LibreOffice 6- Einstieg und Umstieg
Makros Grundlagen - LibreOffice / OpenOffice Basic

Stephan
********
Beiträge: 11239
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Makrowarnung bei DOC-Dateien

Beitrag von Stephan » Mo, 16.09.2019 09:26

Schon mal mit LOGO gearbeitet?
Nein, ich kenne Logo nicht einmal und wollte zuerst danach fragen, hoffte jedoch mein Unwissen nicht outen zu müssen wenn ich allgemein frage und dann Infos zu Logo quasi nebenbei hätte aufsaugen können.

Was Du jetzt zu Logo schreibst reicht mir bereits um zu verstehen worum es geht.

Wenn ich von "die Kombination doc-Python merkwürdig" sprach, dann dewegen weil ja dann imho der Ersteller von doc überhaupt einen Grund haben sollte dort Pythoncode reinzuschreiben.
Das Argument das man als *.doc speichert, wegen der Kompatibilität zu MS Office zählt doch hier eigentlich nicht, da MS Office mit dem Python nichts anfangen kann bzw. wäre das Dokument initial in MS Office erstellt worden, machte der Python-Code auch keinen Sinn.



Gruß
Stephan

Toxitom
********
Beiträge: 3616
Registriert: Di, 12.08.2003 18:07
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Makrowarnung bei DOC-Dateien

Beitrag von Toxitom » Mo, 16.09.2019 09:31

Hey Stephan,
..machte der Python-Code auch keinen Sinn....
Ja, gerade deswegen. Bug-Report erstellen, Dokument hochladen und schauen, was passiert.

Vielleicht wird zu viel hinein interpretiert, vielleicht ist es ein Bug, vielleicht.... reine Spekulation.

Tatsache ist: Es wurde etwas bei den Warnungen geändert. Alles andere hier ist doch erst mal Spekulation, ohne die kongrete Datei.

VG
Tom
Unterstützer LibreOffice, zertifizierter Trainer und Berater
Bücher: LibreOffice 6- Einstieg und Umstieg
Makros Grundlagen - LibreOffice / OpenOffice Basic

Benutzeravatar
miesepeter
*******
Beiträge: 1713
Registriert: Sa, 10.05.2008 15:05
Wohnort: Bayern

Re: Makrowarnung bei DOC-Dateien

Beitrag von miesepeter » Mo, 16.09.2019 16:38

Danke für eure Hinweise. Ich habe jetzt unter Windows 10-64 pro die selben (unveränderten) DOC-Dateien geöffnet und LO 6.3.1.2-64 gab bei den DOC-Dateien wieder eine Warnung aus. Scheint also nicht auf LinuxMint beschränkt zu sein.
Ich hänge mal zu Testzwecken eine Datei im DOCX- und als DOC-Format an (in ZIP-Container). Diese Dateien wurden von Word2010 erzeugt.
ErinnerungAnBesondersVerdiente.zip
(6.72 KiB) 13-mal heruntergeladen
Siehe auch Bugtracker: https://bugs.documentfoundation.org/sho ... ?id=127578
Zuletzt geändert von miesepeter am Mo, 16.09.2019 16:59, insgesamt 1-mal geändert.

Toxitom
********
Beiträge: 3616
Registriert: Di, 12.08.2003 18:07
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Makrowarnung bei DOC-Dateien

Beitrag von Toxitom » Mo, 16.09.2019 16:50

hey Peter,

hmm, ok, die Datei erscheint mir auch völlig harmlos.

Ich denke, ein Bug-Bericht wäre fällig. Ideal, wenn Du ihn machst - wenn nicht, mache ich ihn. Ich würde die Datei dann alls Testdatei mit anhängen.

VG
Tom

Edit: ich sehe gerade: In den Datei-Eigenschaften ist zu lesen, dass die Datei auf der Vorlage "normal.dotm" basiert... eine *.dotm bedeutet, dass die Datei Makros enthält (Vorlage mit Makros!). In der aktuellen Datei ist zwar keins drin - aber vielleicht ist das die Ursache?
Unterstützer LibreOffice, zertifizierter Trainer und Berater
Bücher: LibreOffice 6- Einstieg und Umstieg
Makros Grundlagen - LibreOffice / OpenOffice Basic

Benutzeravatar
miesepeter
*******
Beiträge: 1713
Registriert: Sa, 10.05.2008 15:05
Wohnort: Bayern

Re: Makrowarnung bei DOC-Dateien

Beitrag von miesepeter » Mo, 16.09.2019 17:12

Hallo Tom,
also ich habe neue DOC-Dateien, aber vor allem auch ältere, mit denen ich zu tun habe, z.B. aus 2000... Bei jeder DOC-Datei springt die Warnung auf.
Anbei ein Beispiel aus 1997. Da kann ich nichts von einer normal.dotm lesen...
BLATT3KL.DOC
(9 KiB) 14-mal heruntergeladen
Siehe meinen oberen Beitrag: Habe mal einen Bug report initiiert.

War wohl schon gemeldet:
Comment # 8 on bug 127048 from Xisco Faulí

*** Bug 127578 has been marked as a duplicate of this bug. ***
Ciao

Toxitom
********
Beiträge: 3616
Registriert: Di, 12.08.2003 18:07
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Makrowarnung bei DOC-Dateien

Beitrag von Toxitom » Mo, 16.09.2019 17:26

Hey,
.. War wohl schon gemeldet: ...
Jupp. Hab grad nachgelesen.

--> Bug 127048

Fixed in Version LO 6.4.0 --- backported wahrscheinlich :)

Danke für die Info:)
Tom
Unterstützer LibreOffice, zertifizierter Trainer und Berater
Bücher: LibreOffice 6- Einstieg und Umstieg
Makros Grundlagen - LibreOffice / OpenOffice Basic

Antworten