Fehler "Die Datei ist keine WinWord97-Datei"

Das Textverarbeitungsprogramm

Moderator: Moderatoren

Stephan
********
Beiträge: 10585
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Fehler "Die Datei ist keine WinWord97-Datei"

Beitrag von Stephan » Di, 24.01.2012 11:54

Das ursprüngliche Thema war die Fehlermeldung
"Die Datei ist keine WinWord97-Datei" beim Öffnen. Gibt es einen Workaround?
Letzteres, meiner Meinung nach, zumindest solange nicht wie nicht feststeht wo hier konkret das Problem liegt. Zumindest mir reicht die Fehlermeldung nicht für eine sicherere Antwort aus, und es wäre nötig eine Datei die eine solche Meldung auslöst hier zur Verfügung zu stellen.

Im Übrigen gilt generell weiterhin das tendenziell immer mit Problemen beim Speichern in Fremdformaten zu rechnen ist, daran ist nicht zu beschönigenb und es ist unmöglich eine Frage iner Formulierung eines Meldungstextes bzw. ein wahrheitsgemäßer Meldungstext müßte lauten: 'Beim Spreichern in Fremdformaten ist ein, auch völliger, Verlust von Daten niemals gänzlich ausgeschlossen.'
Und auch das nur die halbe Wahrheit denn in Wirklichkeit gilt sogar das bei Benutzung jedwegen Programms Datenverlust niemals ausgeschlossen ist und das im Konkreten bei OpenOffice.org, LibreOffice, und sonstiger OpenSource-Software per Lizenz definitiv ausgeschlossen ist das irgendeine Gewährleistung besteht. Die praktische Gewährleistung bei propritärer Software ist sicher nicht besser, nur da sagt man das eher nicht offen sondern verklausuliert es.


Gruß
Stephan

f

Re: Fehler "Die Datei ist keine WinWord97-Datei"

Beitrag von f » Di, 24.01.2012 12:04

Ich frage mich, warum es nach dem Umbenennen passiert ist.

1.Stelle bitte den genauen Dateinamen hier rein.
2. Hast du probiert, die Datei zurück zu umbenennen,
so das sie exakt den alten Namen hat – kannst du sie dann öffnen?

Stephan
********
Beiträge: 10585
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Fehler "Die Datei ist keine WinWord97-Datei"

Beitrag von Stephan » Di, 24.01.2012 12:24

Ich frage mich, warum es nach dem Umbenennen passiert ist.
Die Frage ist ob das, hier für die aktuelle Anfrage, überhaupt das Thema ist, denn wir haben hier wieder einen der 'tollen' Threads wo im Thread das Thema wechselt, denn zwar geht es ursprünglich nur ums Umbenennen, später (31.03.11 11:20 bzw. 26.05.11 12:46) dann jedoch um inhaltlich anders gelagerte Dinge.



Gruß
Stephan

pmoegenb
********
Beiträge: 4330
Registriert: Di, 22.06.2004 12:02
Wohnort: 71134 Aidlingen
Kontaktdaten:

Re: Fehler "Die Datei ist keine WinWord97-Datei"

Beitrag von pmoegenb » Di, 24.01.2012 12:51

Ich denke, dass im ersten Beitrag Ms. Darko der Meinung war, dass wenn er die Dateiendung .odt durch .doc ersetzt automatisch eine Word-Datei hat.
Gruß

Peter
---------------------------------------------------------------------------
Windows 7 Prof. 64-bit SP1, LibreOffice 4.3.6.2 und AOO 4.1.1

Stephan
********
Beiträge: 10585
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Fehler "Die Datei ist keine WinWord97-Datei"

Beitrag von Stephan » Di, 24.01.2012 13:04

pmoegenb hat geschrieben:Ich denke, dass im ersten Beitrag Ms. Darko der Meinung war, dass wenn er die Dateiendung .odt durch .doc ersetzt automatisch eine Word-Datei hat.
bitte lies einmal genau:
Jetzt kann ich die Datei nicht mehr öffnen, weder im Writer noch in Word oder Wordpad. Im Writer bekomme ich die o.g. Fehlermeldung.
Wenn Du eine *.odt nur in *.doc umbenennst wäre diese in Writer ohne Probleme weiterhin zu öffnen (das ist sicher) und auch wenn die Rede davon ist das die besagte Fehlermeldung unter Writer kommt habe ich meine Zweifel (bin aber nicht völlig sicher), denn evtl. würde ich diese eher schon bei Word erwarten.


Aber entschuldige das soll keine direkte Kritik sein, denn DEine Annahme kann beispielsweise schon deshalb richtig sein weil die Fehlerbeschreibung des Fragers ungenau ist, ich versuche eben nur mir anhand des Bekannnten ein möglichst exaktes Bild zu machen.


Gruß
Stephan

pmoegenb
********
Beiträge: 4330
Registriert: Di, 22.06.2004 12:02
Wohnort: 71134 Aidlingen
Kontaktdaten:

Re: Fehler "Die Datei ist keine WinWord97-Datei"

Beitrag von pmoegenb » Di, 24.01.2012 13:20

Hallo Stephan,
Stephan hat geschrieben:Wenn Du eine *.odt nur in *.doc umbenennst wäre diese in Writer ohne Probleme weiterhin zu öffnen (das ist sicher) und auch wenn die Rede davon ist das die besagte Fehlermeldung unter Writer kommt habe ich meine Zweifel (bin aber nicht völlig sicher), denn evtl. würde ich diese eher schon bei Word erwarten.
Du hast recht. Ich habe das eben getestet.

- .odt-Datei in .doc umbenannt
- LibreOffice öffnet das Dokument einwandfrei
- Winword = Fenster Dateikonvertierung wird mit undefinierbaren Zeichen angezeigt.
Gruß

Peter
---------------------------------------------------------------------------
Windows 7 Prof. 64-bit SP1, LibreOffice 4.3.6.2 und AOO 4.1.1

Gast_

Re: Fehler "Die Datei ist keine WinWord97-Datei"

Beitrag von Gast_ » Di, 07.02.2012 23:38

Hallo,

ich habe das selbe Problem, wie der Threaderöffner. Das Problem dabei ist, dass ich z.B. Emails mit Word Dokumenten bekomme. Dies kann ich leider nicht beeinflussen. Da es sich auch um Dokumente dritte handelt, kann ich diese hier leider nicht veröffentlichen.

Seit heute kann ich einige Word-Dokumente nicht mehr öffnen, mit der Meldung "Leseproblem. Die Datei ist keine WinWord97-Datei.".
Auch eine Neuinstallation von Libreoffice 3.4.5 hat leider nicht geholfen.

Vielleicht gibt es bessere Lösungen?

Viele Grüße

f

Re: Fehler "Die Datei ist keine WinWord97-Datei"

Beitrag von f » Di, 07.02.2012 23:58

Nur beim Doppelklick im Explorer oder auch aus LO heraus - Datei öffnen?

Was passiert, wenn du (vermeintliche) Word-Datei mit dem kostenlosen Word-View öffnest?

Da das nur einige Dateien Betrifft, kannst du erkennen, woran sie sich unterscheiden von denen,
die du öffnen kannst - irgendwas im Namen, Dateinamenserweiterung?

Gast_

Re: Fehler "Die Datei ist keine WinWord97-Datei"

Beitrag von Gast_ » Mi, 08.02.2012 00:06

Hallo,

sowohl beim Doppelklicken als auch beim Öffnen aus LO heraus.

Ich kann leider keinen Word-Viewer für MacOS finden :(.

Es sind Dateien dabei, die ich gestern beispielsweise noch öffnen konnte (habe sie ausgedruckt). Alle enden mit .doc. Im Dateinamen an sich ist nicht ungewöhnliches große Buchstaben, kleine und Unterstriche.

Viele Grüße

f

Re: Fehler "Die Datei ist keine WinWord97-Datei"

Beitrag von f » Mi, 08.02.2012 00:26

Ich kann leider keinen Word-Viewer für MacOS finden
Gibt es wohl auch nicht. Gib nächstes mal gleich dein BS an.

Gibt es USB-Stick für Mac? Wenn ja, kannst du die Datei darauf packen
und zu jemandem gehen, der Word hat,
und dich an sein PC lässt? (kannste ihm Kuchen oder ä. mitbringen)

Einfacher wäre, wenn du hier eine Datei hochladen könntest, den Anhang kannst du wieder aus dem Forum entfernen.

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: Fehler "Die Datei ist keine WinWord97-Datei"

Beitrag von Constructus » Mi, 08.02.2012 15:55

Gast_ hat geschrieben: Ich kann leider keinen Word-Viewer für MacOS finden :(.

Es sind Dateien dabei, die ich gestern beispielsweise noch öffnen konnte (habe sie ausgedruckt). Alle enden mit .doc. Im Dateinamen an sich ist nicht ungewöhnliches große Buchstaben, kleine und Unterstriche.
Hallo Gast_,

da das Mac- BS weitgehend auf Unix basiert, wäre es den Versuch wert, nach Wine zu suchen und damit ein MSWord zu betreiben; alternativ wäre auch möglich, eine VirtualBox zu installieren (die läuft auch auf Mac), dort ein WIN mit MSO zu installieren und dann weiter zu probieren.

Wenn Wine betreibbar ist, sollte der Word- Viewer möglicherweise auch schon allein darauf funktionieren.
Wenn nicht MAC- Betreiber hier helfen können, dürfte die Recherche nach Wine für Mac u. U. Ergebnisse bringen.

Ist es Dir alternativ möglich, die Datei zu kopieren und die Kopie mit kurzem Namen umzubenennen und einen neuen Versuch zu machen?

Viel Erfolg

Constructus
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

Bernd Bauer

Re: Fehler "Die Datei ist keine WinWord97-Datei"

Beitrag von Bernd Bauer » Mi, 09.10.2013 22:00

Also ich konnte das Problem bei mir lösen. Hab die Datei auf einem anderen Rechner mit Word geöffnet und nochmal gespeichert. Danach wieder auf altem Rechner mit OO geöffnet --> Tada.

kosmonaut

Re: Fehler "Die Datei ist keine WinWord97-Datei"

Beitrag von kosmonaut » Mo, 26.01.2015 11:05

Hallo, das oben genannte Problem ist auch bei mir aufgetreten und ich konnte aus dem Forum noch keine Lösung dafür herausfinden. Kann jemand erklären, wie ich nun Schritt für Schritt vorgehen soll, um das Dokument wieder nutzen zu können?

EGO
*******
Beiträge: 1176
Registriert: Fr, 30.10.2009 08:55

Re: Fehler "Die Datei ist keine WinWord97-Datei"

Beitrag von EGO » Mo, 26.01.2015 11:30

Gerne.

1. Werfen Sie einen Blick in die "Bedienungsanleitung" des Forums.
2. Eröffnen Sie - wie dort erbeten - ein neues Thema.
3. Nennen Sie - wie dort erbeten - die Details zu Betriebssystem und OO-Version - und zum exakten Laut der Fehlermeldung.

Bis dann, EGO..
Aktuell arbeite ich mit OO 4.1.2 unter Win7

jk132

Re: Fehler "Die Datei ist keine WinWord97-Datei"

Beitrag von jk132 » Mo, 16.07.2018 14:03

Hi Folks -
gleicher Fehler auch bei mir aufgetreten: Eine doc-Datei ließ sich urplötzlich nicht mehr aufrufen (System WIN10).
Open Offíce (4.1.3) meinte nach Datei-Aufruf lakonisch nur "Keine WinWord97-Datei".

Bin zwar kein PC-Freak, fand als "blindes Huhn" dennoch ein Korn: (defekte?) Datei auf USB-Stick abgespeichert.
Aufruf vom Stick dann auf einem anderen PC (System Explorer) ohne Probleme möglich gewesen.
Nach Aufruf die Datei auf diesem (anderen) PC unter anderem Namen auf dem USB-Stick abgespeichert.

Stick zurück zum Win10-PC. Aufruf ohne Problem möglich." Defekte" Datei im Verzeichnis dann gelöscht und durch die Kopie ersetzt-
Viel Spaß beim Fummeln...
JK132

Gesperrt